20m² Rennjolle im Deutschen Museum

die Z-Jolle wurde 1926 bei Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut und 1978 von Herrn Arnold Hinteregger aus München dem Deutschen Museum gestiftet. Der Segelsatz besteht aus Großsegel, zwei Focksegel und zwei Vorsegel (Genua, Spinnaker). Abmessungen: Länge 9,1 m, Breite 1,72 m.